Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsflächen

Industrieböden und -estriche, Flugfeldflächen, Betonstraßen

Verkehrsflächen weisen häufig Schäden infolge fehlerhafter Planung und Ausführung sowie infolge Verschleißbeanspruchung auf. Bei der Planung müssen die tatsächlich auftretenden Beanspruchungen aus Verkehrslast und insbesondere aus Zwangbeanspruchung infolge Temperatur- und Feuchteänderungen berücksichtigt werden. Durch die Festlegung eines geeigneten Fugenrasters und der erforderlichen Verdübelung/Verankerung kann in der Regel Rissfreiheit gewährleistet werden, was z.B. bei der Sicherstellung von LAU-Anforderungen erforderlich ist. Über die Eigenschaften, Zusammensetzung, Verarbeitung und Nachbearbeitung des Betons müssen die Anforderungen an die Dauerhaftigkeit, z.B. infolge Frost-, Frost/Tausalz-, Verschleiß-, Hitzebeanspruchung etc. und an den Betrieb z.B. Entwässerungseigenschaften, Rautiefe und Oberflächentextur sowie die Rutschfestigkeit, sichergestellt werden.

Unsere gutachterlichen Leistungen umfassen:

  • Untersuchung bestehender Verkehrsflächen und Schadensanalyse
    (visuelle Aufnahme, Rautiefenbestimmung mit dem ELat-Texturmessgerät, Festigkeitsuntersuchungen, ggf. Auffinden von Konstruktionselementen mit Ultraschall und Radar, zerstörungsfreie Dickenbestimmung)
  • Instandsetzungsplanung
  • Gutachterliche Beratung, Tragwerks- und Ausführungsplanung für Neubauten
  • Gutachterliche Begleitung von Baumaßnahmen und Bauüberwachung
  • Durchführung von Abnahmeprüfungen
Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Christian Sodeikat