Skip to main content

Rautiefenbestimmung

Profilanalysen mit dem Lasertriangulationsmesser

Beschreibung

Beruhend auf DIN EN ISO 13473-1 " Charakterisierung der Textur von Fahrbahnbelägen unter Verwendung von Oberflächenprofilen - Teil 1: Bestimmung der mittleren Profiltiefe (ISO 13473-1:1997); Deutsche Fassung EN ISO 13473-1:2004" können mit dem ELAtextur Lasermesser Oberflächeneigenschaften wie die „Mittlere Rautiefe“ und die „Mittlere Profiltiefe“ schnell und effizient geprüft werden.

Vor jedem Messeinsatz (am Beginn des Messtages) wird das Lasermessgerät in der Transportbox automatisiert kalibriert, dies dauert rd. 1 Minute. Anschließend wird das Messgerät auf die zu messende Oberfläche aufgesetzt und die Messung gestartet, Dauer rd. 1 Minute. Der Laser überfährt dabei 2 mal meinen Vollkreis. Anschließend erfolgt die vollautomatische Berechnung der Profileigenschaften MPD (mean profile depth), welche insbesondere im Ausland Verwendung findet. Über eine normierte Umrechnungsfunktion kann hieraus die ETD (estimated texture depth) bestimmt werden, welche der in Deutschland üblichen mittleren Rautiefe nach Kaufmann entspricht. Über ein eingebautes GPS-Modul kann der jeweilige Messort bestimmt und abgespeichert werden.

 

Hersteller / Gerätetyp

IWS Messtechnik GmbH Texturtiefe-Messgerät ELAtextur

Messprotokoll einer Texturmessung
Korrelation Sandfleckverfahren nach Kaufmann / Mittlere Profiltiefe MPD; Bild Prof. Schulz, Frankfurt